fbpx
DIY Schmerzsalbe für Gelenke, Muskeln und Verspannungen
DIY Geschenke,  DIY Naturkosmetik

DIY Schmerzsalbe

Nach viel Sport oder allgemeinen Verspannungen kennen viele die üblichen Salben aus der Apotheke. Auch bei Gelenkschmerzen können solche Salben Linderung verschaffen. Aber, wenn du genau wissen willst, was in deiner Naturkosmetik enthalten ist, dann stellst du dir die Kosmetik einfach selbst her. Mit ein paar wenigen Zutaten kannst du dir so deine eigene DIY Schmerzsalbe für Gelenk- und Muskelschmerzen herstellen.

Die Herstellung solcher Salben ist denkbar einfach. Es braucht nicht mal viele Zutaten. Und das schöne: Die Düfte kannst du dir selbst aussuchen und mixen. je nach Jahreszeit und Stimmung, wie du es gerade brauchst.

Dieses DIY Schmerzbalsam habe ich für meine Oma gemacht, die aktuell unter starken Gelenkschmerzen leidet. Neben der Schmerzlinderung durch wärmende Gewürze sorgen die ätherischen Öle Zitrone, Lavendel und Blutorange für die nötige Entspannung.

  • Das ätherische Öl der Zitrone regen den Geist an, fördern die Konzentration und sind belebend.
  • Lavendel hat, je nach aktuellem Gemütszustand eine aufheiternde oder beruhigende Wirkung.
  • Die Blutorange hilft durch seine erwärmende Wirkung in den Entspannungszustand zu kommen, die Nerven werden gestärkt und der durch die Schmerzen verursachte nervöse Zustand wird gelöst.

Für die Zubereitung der DIY Schmerzsalbe benötigst du:

  • 240 ml Olivenöl oder flüssiges Kokosöl
  • 60 g Bienenwachs-Plättchen (gibt’s in weiß und in natur, also gelb)
  • 1 EL Cayenne-Pfeffer
  • 1 EL gemahlener Ingwer-Pulver
  • 1 EL Kurkumapulver
  • ätherische Öle – bspw. Zitrone, Lavendel, Blutorange
  • Ein Schraubglas und wenn du magst ein Etikett & Schleifenband

So geht’s:

#1: Öl-Gewürz-Mischung ansetzen

Zunächst wird der Backofen auf 120 °C vorgeheizt. Währenddessen werden in einem backofenfesten Behältnis Olivenöl, Cayenne-Pfeffer, Ingwer- und Kurkuma-Pulver kurz verrührt. Stelle die Mischung in den warmen Backofen, den du dann allerdings direkt ausstellst. Es wird also nur die Restwärme gebraucht! Dann lässt du die Mischung 24 Stunden lang im Backofen ziehen.

#2: Wachspastillen schmelzen

Nachdem die Öl-Gewürzmischung 24 Stunden lang durchgezogen ist, kannst du jetzt die Wachspastillen im Wasserbad schmelzen. Gib dazu in einen kleineren Topf 60 g Wachspastillen und hänge diesen in einen großen, mit Wasser gefüllten Topf. Wenn das Wasser heiß genug ist, beginnen die Wachspastillen zu schmälzen.

#3: Mischung zusammengeben und durch ein Tuch abseihen

Das flüssige Bienenwachs kannst du nun mit der Öl-Gewürz-Mischung leicht verrühren. Am besten kippst du dazu die Ölmischung in den noch warmen Topf mit dem Bienenwachs. Gibst du alles im Ölbehältnis zusammen, wird das Wachs schnell ausflocken, weil es kalt wird. Sollte das trotzdem geschehen, kannst du alles nochmal für einen kleinen Moment in das warme Wasserbad stellen. Dann wird das Wachs wieder schmälzen und es bildet sich eine homogene Mischung.

DIY Schmerzsalbe – Schritt 3a: Öl-Mischung zum geschmolzenen Wachs geben
DIY Schmerzsalbe – Schritt 3a: Öl-Mischung zum geschmolzenen Wachs geben

Lege nun ein Küchenhandtuch oder eine Mullbinde in ein Sieb und stelle dieses auf ein Gefäß, in das die Flüssigkeit (Salbe) abfließen kann. Lasse die Wachs-Ölmischung durch das Tuch abseihen, sodass die Gewürzpartikel im Tuch hängen bleiben.

#4: Vollende die Salbe mit deiner Duftkreation

Lasse die Mischung etwas abkühlen, aber nur so, dass sie noch nicht ausgehärtet ist. Gib dann ein paar Tropfen ätherische Öle hinzu. Gib die Öle nicht zur heißen Mischung dazu, denn dann verlieren sie ihre heilende Wirkung und die Duftkomponenten werden durch die Wärme zerstört.

Wie oben beschrieben, habe ich Zitrone, Lavendel und Blutorange verwendet. Du kannst aber auch deine ganz eigene Kreation schaffen.

#5: Salbe abfüllen

Gieße nun die zähflüssige Salbe in ein Gefäß und verschließe es direkt. Nun kannst du das Gefäß noch mit einem Etikett versehen.

DIY Schmerzsalbe – Schritt 6: Salbe abfüllen und verschließen
DIY Schmerzsalbe – Schritt 6: Salbe abfüllen und verschließen

Haltbarkeit deiner DIY Schmerzsalbe:

Salben auf Öl-Basis sind so lange haltbar, wie es die verwendeten Öle sind. Je nachdem ob du für deine DIY Schmerzsalbe Olivenöl oder Kokosöl verwendet hast, hält sich deine Salbe genauso lange, wie die Haltbarkeit des Öls ist.

DIY Schmerzsalbe für Gelenke, Muskeln und Verspannungen
DIY Schmerzsalbe für Muskel- & Gelenkschmerzen und Verspannungen

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Herstellen deines Schmerzsalbe. Schick mir gerne ein Foto oder tagge mich auf Instagram, wenn du deine DIY Salbe teilst.

Du willst mehr Naturkosmetik von mir? Dann schau mal in meiner Rubrik DIY Naturkosmetik vorbei. da bekommst du weitere DIY-Rezepte für Naturkosmetik.

Eure Jenni

[Gesamt: 4   Durchschnitt:  5/5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.