fbpx
DIY Osterdeko mit Kresse – Ei mit Kresse als Mitbringsel
DIY Geschenke,  Feiern & Feste

Osterdeko mit Kresse – Ei mit Kresse als Mitbringsel

Eine schöne Upcycling Osterdeko für die Schalen eurer Rühr-, Spiegel- oder Frühstückseier und nebenbei noch ein schönes Mitbringsel für Ostern. Eine originelle Osterdeko zum Verzehren, die ihr schnell und einfach selber machen könnt!

Vermutlich gibt es bei den meisten von euch, genau wie bei uns, zu Ostern keine großen Geschenke. Wenn man aber zum Osterbrunch eingeladen ist, möchte man ja doch immer irgendetwas Kleines mitbringen. Dafür eignet sich dieses kleine Mitbringsel hervorragend!

Die Video Anleitung findet ihr hier:

Video Anleitung DIY Kresse-Ei basteln

Tipp: Ihr könnt das Ei auch super mit anderen Kräutern wie Schnittlauch oder Petersilie befüllen. Genauso könnt ihr die Kresse auch selber groß ziehen. Wie das geht, erkläre ich im Video.


Materialien für euere Upcycling Osterdeko:

Materialien für euer Kresse-Ei
  • Eier (am schönsten finde ich weiße Eier, aber das ist natürlich euch überlassen)
  • Kresse/oder zum selber ziehen: Kressesamen, Watte, Wasser
  • Zitronensäure oder Essig
  • Wattestäbchen
  • Spitzer Gegenstand (z. B. kleiner Schraubenzieher)
  • Schere

Kurzanleitung:

Am einfachsten geht’s mit dem Video. Da sind auch noch ein paar Tipps enthalten. Eine kleine Kurzanleitung gibt es hier:

Zuerst löst ihr die Stempel mit Zitronensäure oder Essig ab.

Stempel mit Zitronensäure ablösen

Anschließend stecht ihr mit dem spitzen Gegenstand vorsichtig die Schale an der „Spitze“ kaputt und löst sie händisch heraus. Den Inhalt gießt ihr in eine Schüssel und könnt ihn anschließend z. B. als Rührei oder zum Backen verwenden. Wir hatten nach dem Video 11 Eier übrig, die es dann als Rührei mit einer Scheibe Brot zum Abendbrot gab 🙂

Ich würde die rohen Eier nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Am besten verzehrt ihr sie noch am selben Tag.

Schale entfernen

Anschließend spült ihr die Eier einmal kurz mit heißem Wasser aus um eventuelle Keime abzutöten. Dann hält sich die Kresse auch länger.

Die Schalen kurz mit heißem Wasser ausspülen

Nun schneidet ihr die Kresse in so große Stücke, dass sie in euer Ei passt. Wenn ihr etwas mehr Zeit habt (3-4 Tage) könnt ihr euch die Kresse selber ziehen. Dafür gebt ihr jetzt einen kleinen Watte-Bausch in euer Ei, gebt etwas Wasser und dann die Kresse-Samen drauf. Nun lasst ihr das Ei einfach ein paar Tage stehen, zwischendurch etwas gießen. Dann wächst die Kresse aus eurem Ei heraus.

Ich hatte leider nicht mehr so viel Zeit – Ostern kommt, wie Weihnachten, meist doch überraschend 😉 – daher habe ich Kresse gekauft und sie in kleine Stückchen zurechtgeschnitten.

Kresse zurechtschneiden

Die Kresse setzt ihr in eure Eierschale und gebt anschließend noch ein wenig Wasser drauf. Kresse muss viel gewässert werden. Wenn sie also nicht gleich gegessen wird, gebt ihr am Besten jeden Tag ein paar Tropfen Wasser auf die Kresse.

DIY Osterdeko mit Kresse – Ei mit Kresse als Mitbringsel

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und freue mich sehr über eure Kommentare und Bilder eurer DIYs! Nutzt gerne den #doitcreative um eure DIY-Projekte zu teilen.

Wenn euch das Video oder der Beitrag gefallen haben, lasst mir gerne ein Like da!

Wenn ihr mehr über mich erfahren wollt, schaut auf der über mich Seite vorbei.

Eure Jenni


[Gesamt: 3   Durchschnitt:  4.7/5]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.