fbpx
winterliches Badesalz selber machen
DIY Geschenke,  DIY Naturkosmetik

Winterliches Badesalz selber machen

Ich liebe es, an verregneten Herbst- oder Wintertagen, an einem gemütlichen Sonntag oder nach einem stressigen Arbeitstag in eine heiße Badewanne zu steigen und nur noch meinen Gedanken oder der Geschichte in einem guten Buch zu folgen. Wie schön es ist, wenn dich dann ein selbst kreierter Duft auf dieser Gedankenreise begleitet – weg vom Alltag und weit weg vom Stress. Einfach nur im Innen sein, bei dir und das Außen sein lassen, wie es ist.

Ich zeige dir, wie du das winterliche Badesalz selber machen kannst. Es ist ein wohltuender Winterduft aus Zimt und Vanille und wenn du magst, kannst du noch weitere wohltuende Düfte ergänzen. Du brauchst nur 4 Zutaten, 5 Minuten Zeit und schon ist dein DIY Badesalz fertig.

Das brauchst du für dein DIY Badesalz

  • 240 g Badesalz (Himalaya, Totes Meer o.a.)
  • 2 TL Vanillearoma oder 1 gehackte Vanilleschote
  • 2 TL Zimtpulver oder 0,5 gehackte Zimtstange
  • 1 TL Mandelöl

Zutaten – Tipps & Tricks:

# 1: Welches Öl?

Beim Öl empfehle ich dir Mandelöl oder Traubenkernöl, da beide eine schöne Wirkung auf die Haut haben. Wie fast alle Zutaten bekommst du diese ebenfalls im Supermarkt oder online. Wenn du die beiden Öle nicht zur Hand hast, kannst du auch andere Öle aus deiner Küche verwenden. Olivenöl hat ebenfalls eine gesunde Hautwirkung. Egal welches Öl du einsetzt, achte auf eine gute Qualität!

#2: Welches Salz:

Fürs Badesalz selber machen kannst du verschiedene Salze einsetzen. Zu empfehlen sind Steinsalz, Totes Meer Salz, Himalaya Salz oder auch Bittersalz. Letzteres ist ein Salz welches bei Muskelkater oder generell Verspannungen eingesetzt wird. Es zieht nämlich Giftstoffe aus dem Körper und beruhigt somit den Körper und die Nerven.

Alle Salze kannst du grob- oder feinkörnig kaufen. Für Peelings sind die feinen Körungen gut. Wenn du ein Badesalz selber machen möchtest, kannst du ruhig etwas grobkörnigere Salze einsetzen. Die Kristalle sollten allerdings nicht zu groß sein, denn sie lösen sich im Badewasser nur langsam auf. Das kann das Badevergnügen etwas „piecksig“ gestalten 🙁 Wenn du nur ganz grobes Salz hast, kannst du es auch im Mörser etwas zerkleinern.

Badesalz selber machen – so geht’s

#1: Mandelöl & Gewürze vermischen

Verwendest du eine ganze Zimtstange und Vanilleschote, so gib sie zunächst in den Mixer, um sie zu zerkleinern. Wenn du direkt Zimtpulver und Vanillearoma für dein Badesalz verwendest, kannst du diese beiden Zutaten direkt mischen. Gib anschließend zu Zimt & Vanille 1 TL Mandelöl hinzu und verrühre alles zu einer homogenen Masse.

#2: Salz hinzugeben

Richtig hübsch sieht das winterliche Badesalz aus, wenn du es im Glas schichtest. Teile dazu die Salzmenge, damit du eine farbige und eine naturbelassene Fraktion erhältst. Gib also 120 g Salz zur Zimt-Vanille-Ölmischung und verrühre es solange, bis das Salz die bräunliche Farbe angenommen hat und eine homogene Salzmasse entstanden ist.

Wenn du magst, kannst du in eine oder beide Salzfraktionen noch ein weiteres ätherisches Öl hinzugeben. Zu Zimt und Vanille passt beispielsweise Blutorange hervorragend. Halte dein favorisiertes natürliches ätherisches Öl am besten direkt neben die Zimt-Vanille-Mischung und atme den Duftmix ein. So kannst du herausfinden, welche Duftkombination für dich die Richtige ist und deine ganz persönliche Duftkreation schaffen.

#3: Glas befüllen

Gib das Salz nun geschichtet in das Glas. Wenn du es so schichtest, dass die Zimt-Vanille-Salzmischung als oberste Schicht im Glas ist, kann man beim Öffnen des Glases direkt den schönen winterlichen Duft einatmen 😉

Badesalz selber machen
Badesalz selber machen

Hast du es ausprobiert? Schreib mir gerne, wie du das winterliche Badesalz findest. Ich freue mich auf dein Kommentar. Hast du noch einen weiteren Duft ergänzt? Welche Kombination ist dein Lieblingsduft?

Ganz viel Spaß beim Badesalz selber machen, beim Badeerlebnis oder beim Verschenken!

Eure Jenni

Pin mich – winterliches DIY Badesalz

Mehr Inspiration?

Du möchtest noch weitere Kosmetik DIYs für deinen Spa-Tag? Dann schau doch mal in der Rubrik DIY Naturkosmetik vorbei.

Lass uns vernetzen!

Du brauchst noch ein Rezept für eine DIY Bodybutter? Dann schau mal auf meinem YouTubeChannel vorbei. Hier habe ich direkt die Videoanleitung, wie du die Bodybutter einfach selber machen kannst. Das ist übrigens mein absolutes Lieblingsrezept aus der Fraktion Kosmetik selber machen 🙂

Oder lass und vernetzen über Instagram und Pinterest. Du hast eins meiner DIYs nachgemacht? Dann tagge mich gerne oder teile es auf Instagram mit dem #mydoitcreative.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.